Hey Du...
Hey Du...
freu mich wie nix...
freu mich wie nix...

UUUNGLAUBLICH VON EUCH....

nicht zu fassen wieviel Mühn für mich...
nicht zu fassen wieviel Mühn für mich...

Hallöle ihr Lieben!

 

Ich bin immer noch voll vonne Socken, was habt Ihr da denn mit mir geschafft????

 

DAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANKEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN!!!!

 

Watt meint Ihr eigentlich.... waaaaarum ich erst jetzt hier einfliegen konnte – um mich bei Euch für diiiie Mengen an Glückwünschen – Geschenken – Einträgen – priv. Mails usw., bedanken zu können...?

 

Na weil ich mit der Größe eines Suppenhuhnes, erstmal durch wie über Eure Messageberge kommen mußte!!! Und das Ihr Lieben, war Aerobic für Oldys vom Feinsten..., natürlich mit Nachwirkungen!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

ausgerechnet da ärgert mich noch der Compi...
ausgerechnet da ärgert mich noch der Compi...

Diese zeigten Ihre Auswirkungen beim seitenweisen Lesen Eurer Einträge, die mich dazu zwangen – meine Botox-Pumpe zum Apotheker zur Spende frei geben zu lassen...

 

Dieses Dauergrienen an dem Tag verließ mich garnicht wieder, da immer wieder so manches Gedicht oder Zitat ins Gedächtnis kamen. Blöderweise hatte ich an dem Tag auch noch nen Date bei der Weiskittel e. V., sodass ich meinen Läppi zwangsweise sich selbst wie alleine lassen musste.

 

Da es ja beim Onkel Dokter nicht nur Gelbe – sondern auch böse Einläufe aufgrund äußerst seltenen Erscheinens dort gibt, kam ich auf die Idee – mir davon nicht mein hyper Feeling zerbomben zu lassen. Hmmm, da steht man von der Praxistür und denkt: Watt nu....

 

Früher hat sich die Gruppe in der Pinte auf nen Gepflegtes getroffen, heutzutage beim Bäcker im Stehcafe. Also, versucht heile die andre Strassenseite zu erreichen und die Bude gestürmt. Die Begrüssung war entsprechend, da ich mich ja in den ltz. Jahren „etwas“ rauszog aus Allen. Wie das so ist mit nie Zeithabenden Rentnern flogen diese dann so im Laufe der nächsten halben Stunde auch so pö a pö da ein...

 

Man sagt immer alte Leute (gibs eh nich – nur ne reife Jugend!) und Alzheimer... Von wegen! Unter diesen Großtreff gibt’s eine Fr. Einstein, der kann man 1901 sein Geburtstag 1x verraten – datt weiß 2001 immer noch! Wie heimlich gerufen, gab auch Diese sich die Ehre – mußte ihrer Gabe freien Lauf lassen & somit war mein neuer Codestreifen auch noch geoutet...

 

je oller - je doller, so wars doch
je oller - je doller, so wars doch

Da ja auch die Bäcker mal schliessen – aber die Rentnerband nun erst so richtig in Fahrt kam, wechselte man mal eben das Etablessiment sowie die Getränkesorte... Da dieser Wechsel nun auch hier seine befreiende Wirkung immer mehr zeigte, wurden Alle immer lockerer – sodaß eine Art Bewegungsdrang sich bei vielen entwickelte... Also den Tresen gestürmt und die olle Soundma-schine angeworfen. Dann kam das Pillenmassaker (Fußball) dazwischen, welchem es überhaupt nur zu verdanken war – die Technik in der Handtasche überhaupt bimmeln zu hören...

 

Es war der Jüngste (so kurz vor 20 hört man dann ja auch meist nur noch mit dem halben Lauschlappen hinne, wenn die Regierung mal was erzählt...), der nur mal dezent nach fragen wollte, wann ich denn wohl nach Hause kommen würde... Er saß mit seinem Herzblatt & den knuffigen Bonsai (Enkel) schon 2 Std. vor der Haustür und wartet. Diese Ausdauer ergab sich nur aus der Tatsache, das ich seit Jahren nur noch zu Hause bin und man meine reale Abwesenheit als Kurzausflug zur Bank oder Einkauf vermutete. O K, die lieben Kleinen wurden abgeholt und die Parrrrdyyy nahm so seinen Lauf. Wie auch der Bonsai....

 

Der ward ab seiner Ankunft und tränentreibenden Glückwunsch-Stürmung bei Oma vor Allen, nicht mehr gesehn. Er schaffte es, die zähen Fußball-Junkies zum Wettlauf um Häuserblöcke und Weiteres zu bewegen. Wenn der lütte Wirbelwind überhaupt 1x greifbar war, dann nur weil ein Ölwechsel (Pampers) fällig war, er vom Eisschlecken nur so tropfte oder den lecker Lollies besser klebte, als die Marken von den Gelben...

 

 

Parrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrdyyyyyyyy
Parrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrdyyyyyyyy

So ging die Zeit recht schnell ins Land und einige Ball-Begeisterte dann doch immer mehr an der Wand... Dann kam der Gedanken: watt machen wir noch? Hey – nur stürmen wir mit dem Bonsai einfach noch Mac Doof... Gesagt – getan , so kam man da an und weil der kleine Wicht – auf sein Auto konnte er nicht warten, stürmte ich das Spielezimmer mit dem Zarten. Nu ist der Lütte aber schnell wie recht fittich & und ich beim fangen spielen mit den Stöckels dort auf den Fliesen kurz davor, hinzulegen einen Sittich... also zum futtern nich wie bei Muttern, an den Tisch gehetzt und die Pommes verletzt... Nu fühlte man sich träge wie fett, außerdem mußte der Bonsai ins Bett...

 

Dort nu angekommen, haben wir erstmal von vorn angefangen – also die gute Dröhnung erstmal aufgesetzt – dem aufegputschten Bonsai nach gehetzt, mit Engelszungen sein Gehör erzwungen, ihn ins Nachtgewand getackert und aufs Sandmännchen gewattet.... Micky Maus und die Spieleuhr – gaben dem kl. Sonnenschein den Rest dann pur.

 

Also ab inne Küche zu den Andern, Maschine aus und die Dröhnung fing an wandern, die Runde war munter – der Coffi ging gut runter, und dann kam irgendwann – der Jüngste mit seinem Google-Handy an.... man! Von Quali bis Sound – da gibs ja wirklich nix, klebten wir zu 4. am kleinen Moni (tor) für die nächsten Stunden, ganz fix...

 

Irgendwann sodann – war kein Puder mehr in mir Luder, die Pumps die drückten – auch die Jeans tat langsam zwicken, da man ja selbst im Alter manchmal ungelenkt – waren selbst die morschen Knochen von der ganzen Äkschännn gut verrenkt, trotz ohne Gewitter – hab ich mir dann mächtig einen ab gezittert, also ne Jacke stibitzt und durch den Ausgang geflitzt, man war der Weg zum Auto fatal – jeder Schritt aufm Kopfsteinpflaster ne Qual.

 

Zuhause angekommen – war ich doch recht benommen, denn der Blick auf die Uhr – sagte mir: ich bin zwar kein Mönche – aber es ist kurz nach 5... (man soll ja immer früh nach Hause kommen?). Also noch ne Capputasse für mein gr. Klappe, und diese Nacht wollt ich echt mein Bette mal nicht misse – sprang somit doch in die Kulisse, und somit fand die Oma – doch tatsächlich wie endlich mal das Koma!!!

 

Oma im Koma...
Oma im Koma...

Ich hätt Euch das hier nicht geschrieben – aber schon kurz danach um kurz nach 7..., nach 1stdl. Schlaf dach ich an Traum und Scherz – Nein, es klebte mal wieder ein Handwerker am hölzernen Mauerwerk, er war ein rechter Aktivdrummer – kloppte er sich doch einmal rundum den gesamten Flachbau bewaffnet mit Stemmeisen wie Hammer, watt war ich begeistert wie überaktiv – mir so manche Wutträne davon noch lief.

 

IHR SAGTET – ich solle einen SCHÖNEN TAG HABEN, na watt soll ich nu zu sagen!? Zwar ohne Beule, jedoch ähnelnd einer Eule, wie frisch vom Trecker überrollt – habt Ihr das wirklich gewollt??? Augenringe wie Treckerreifen, sahs im guten Alibert vor mir – konnts trotzdem nich begreifen....

 

Nu hab ich mich bütten erholt, wurd von Euren lieben unzähligen Zeichen überrollt, irgendwie dacht ich mir – Jedem einzeln zu tippern packste nie, auch wenn Viele verbeiten – ich sei verrückt, stückweit mags stimmen aber ich geb auf „meine Art „auch wieder zurück...

 

Somit ließ ich mir diese DANKES-ANEKDOTE für Euch einfallen, Schuld ist meine Tasta – sie tut mich immer so festkrallen. Vielleicht konnte ich Euch mit diesem Blödsinn - zaubern ein Lächeln ins Gesicht, freu mich wie Bolle über Eure Zeichen weil ich bin einfach nur ICH bin – bei FREUNDEN ein Kumpel, bei Fakes wie Unrecht - nen gaaanz übler Wicht...

 

 

Somit sag ich: Der Tach war für mich im Ganzen etwas ganz Besonderes, wie Red Bull nen Schiet im Wind dagegen! Ich DANKE Euch sehr...!

 

mega lieben Gruß an @lle - Eure Petra

 


 

 

 

 

in diesem Sinne...
in diesem Sinne...

Nun wünsch ich Euch mit Wonne,

nen mega Weekend nur mit Sonne!

 

Zwil & Link läßt grüssen,Euch den Tag bütten zu versüssen
Zwil & Link läßt grüssen,Euch den Tag bütten zu versüssen
Kalender 2016 mit Feiertagen und Ferien in Niedersachsen - klick mich...
Kalender 2016 mit Feiertagen und Ferien in Niedersachsen - klick mich...
for KIDs - klick mich!!!
for KIDs - klick mich!!!
div. Rechner für Dich - klick mich...
div. Rechner für Dich - klick mich...
WICHTIG - klick mich...
WICHTIG - klick mich...
WICHTIG - klick mich...
WICHTIG - klick mich...

Wusstest Du das?

 

Die Friedenstaube fliegt von Ort zu Ort. Hilf ihr, um die Welt reisen, bringe sie auf Deiner Webseite ein.
Die Friedenstaube fliegt von Ort zu Ort. Hilf ihr, um die Welt reisen, bringe sie auf Deiner Webseite ein.
Stunde des Herzens - klick mich...
Stunde des Herzens - klick mich...
Deutsche Anwaltshotline
wait...Shoutbox
Bilder Upload
SeitTest-Zertifikat
Flag Counter

( 12.01.2013)

chaosbraut.net Webutation