Hallo Ihr Lieben,

 

ich hoffe es geht Euch Allen wie auch Euren Lieben gut, auch das man Wetter resistent ist!

 

 

Wie Ihr seht – schreibe ich Euch am heutigen „Totensonntag“, zum einem um so was wie ein bisschen Trost den Trauernden unter Euch zu spenden – zum anderen weil auch gerade durch die nahende Weihnachtszeit und graue Wolken draußen, die Gedankengänge in Fahrt kommen wie Einigen sehr zusetzen. Glaubt mir – es geht mir damit absolut nicht besser... :-( Schon alleine, weil sehr sehr viele meiner Freunde und WWW – Kontakte nicht unerheblich erkrankten oder gar böse Diagnosen vom Arzt bekamen :-(

Es brennt wie ein Feuer die Suche nach Antworten, ein offenes Ohr zu finden oder nur kl. Aufbausignale wie auch Ablenkmanöver...

 

 

...niemals jedoch sollte „aufgeben“! Gerade solche Situationen und Lebensumstände sind auch eine Prüfung für jeden Einzelnen. Auch erinnert Uns das daran – wie schnell es doch gehen, Jemanden u. U. zu verlieren und wie wichtig es ist – sich bei Zeiten aus zu sprechen, alles Reine zu kriegen und Frieden miteinander zu schließen wie füreinander da zu sein...

 

Viele von Uns sind damit ganz alleine und kommen nicht mehr klar in ihrer kl. Welt, das soll und darf einfach so nicht sein!

 

Jeder kennt es, wenn man glaubt – nix geht mehr. Jeder freut sich, wenn dann plötzlich Jemand sich egal in welcher Form auch immer zeigt und auffängt.

 

 

Drum Ihr Lieben, denkt stets auch an Eure Familie, Freunde und Bekannten – denen es nicht so gut geht wie Euch, die Euch brauchen ohne es zu verraten und laut raus schreien. Es wird auf beiden Seiten dafür die innere Sonne scheinen

Auf diesem Wege möchte ich mich auch gleich bei ALLEN ganz ganz herzlich bedanken für die immens vielen E-Mails, Teles & SMS´sn, Einträge überall und auch für die Kerzen!!!

 

Seht es mir bitte nach, das ich es einfach nicht schaffe – Allem gerecht zu werden und Alles nach zu arbeiten... Es ist keine Boshaftigkeit, nur sehr eingeschränkte Motivation wobei ich schon am überlegen bin – ob es nicht für mich besser wäre, michab nächste Woche bis Neujahr ganz aus dem WWW zurück zu ziehen( hier die CB Nachrichten,GB – Einträge werden natürlich weiter gemacht und auch kommentiert, nur meine Besuche in sozialen Plattformen, Foren, Chat´s und Sonstigem werden in der Zeit nicht stattfinden). Es erfolgt nur aus dem Grunde heraus, dem ganzen Weihnachtsfeeling zu entfliehen und die Gedanken ein zu mauern.

 

 

Was muss das muss halt, also bitte nicht böse sein & habt DANK!

Jedoch – Ihr kennt mich ja bestens und wisst somit: lieber schwarzen Humor als gar keinen...

 

 

...drum hab ich hier noch ein Leckerlie für die Runzeln, ach nee – für Euch zum schmunzeln :-)

Wie fotografiere ich meinen Welpen?

 

Man nehme einen neuen Film aus der Schachtel und lade die Kamera.

 

Man nehme die Filmschachtel aus dem Maul des Welpen und werfe diese in den Abfalleimer.

 

Nun nehme man den Welpen aus dem Abfalleimer und bürste ihm den Kaffeesatz aus der Schnauze.

 

Man wähle einen passenden Hintergrund für das Foto.

 

Man montiere die Kamera und mache sie aufnahmebereit.

 

Man suche nun den Welpen und nehme ihm den schmutzigen Socken aus dem Maul.

 

Nun wird der Welpe auf dem vorbereiteten Platz plaziert und man gehe zur Kamera.

 

Nun vergesse man den Platz und krieche dem Welpen auf allen Vieren mit der Kamera hinterher.

 

Man stelle die Kamera mit einer Hand wieder ein und locke den Welpen mit einem Leckerchen.

 

Man hole sich ein Taschentuch und reinige das Objektiv der Kamera vom Nasenabdruck des Welpen.

 

Nun sollte man den Blitzwürfel aus dem Maul des Welpen nehmen und ihn weg werfen. Den Blitzwürfel natürlich!

 

Man sollte die Katze hinaus sperren und die Kratzer auf der Nase des Welpen mit etwas Gel behandeln.

 

Aschenbecher und Zeitschriften sollten auch auf den Couchtisch zurück gelegt werden.

 

Man versuche dem Welpen einen interessanten Ausdruck zu entlocken, indem man ihm ein Quietschepüppchen übern Kopf hält.

Die Kamera wird in der anderen Hand gehalten, man rücke die Brille wieder zurecht und hole den Welpen samt Kamera wieder unterm Sofa hervor.

 

Man springe rechtzeitig auf und nehme den Welpen am Nacken um ihm zu sagen: „Nein – das machst du draußen!“

 

Nun rufe man die liebe Familie damit sie beim aufräumen hilft.

 

Man mixe sich einen doppelten Martini, setze sich in einen bequemen

Lehnstuhl und nehme sich vor, gleich morgen Früh mit dem Welpen „Sitz“ und „Platz“ zu üben...

 

 

:-) :-) :-)

So Ihr Lieben,

 

das soll es erst mal wieder für Heute gewesen sein...

 

Genießt den Sonntag mit hoffentlich auch bei Euch Sonne, denn bei mir ist sie grad mächtig aktiv. Schön & gut so! Bei Wem es nicht so ist, der rufe laut rüber – dann schicke ich die Sonne zu Euch rum.

 

Habt einen guten Start Morgen in die neue Woche, macht einen Riesenbogen um die Schnuppenviren und denkt schön an den Schal, gell.

 

 

In diesem Sinne...

...ganz liebe Grüße von Eurer Chaosss

Kalender 2016 mit Feiertagen und Ferien in Niedersachsen - klick mich...
Kalender 2016 mit Feiertagen und Ferien in Niedersachsen - klick mich...
for KIDs - klick mich!!!
for KIDs - klick mich!!!
div. Rechner für Dich - klick mich...
div. Rechner für Dich - klick mich...
WICHTIG - klick mich...
WICHTIG - klick mich...
WICHTIG - klick mich...
WICHTIG - klick mich...

Wusstest Du das?

 

Die Friedenstaube fliegt von Ort zu Ort. Hilf ihr, um die Welt reisen, bringe sie auf Deiner Webseite ein.
Die Friedenstaube fliegt von Ort zu Ort. Hilf ihr, um die Welt reisen, bringe sie auf Deiner Webseite ein.
Stunde des Herzens - klick mich...
Stunde des Herzens - klick mich...
Deutsche Anwaltshotline
wait...Shoutbox
Bilder Upload
SeitTest-Zertifikat
Flag Counter

( 12.01.2013)

chaosbraut.net Webutation